3.1 Einladungen

 

Internationale Pilgerfahrt - Lahnstein, Deutschland

30. Juli bis 7. August 2019

PDF - 605 kB

An Rhein und Lahn - vom 30. Juli bis 7. August 2019 Im Herzen Europas hat der Rhein sich ein enges Tal durch das Schiefergebirge gegraben. Im Laufe der Geschichte war hier oft eine trennende Grenze zwischen Völkern und Nationen. Aber als wichtigster Verkehrsweg zwischen Nord- und Süddeutschland war der Rhein immer auch Treffpunkt unterschiedlicher Kulturen. Bereits seit römischer Zeit fand hier ein steter Austausch zwischen der Mittelmeerregion und Nordeuropa statt.

Beginn und Ende der Pilgerfahrt werden in Lahnstein sein, direkt an der Mündung der Lahn in den Rhein. An dieser Stelle hatten bereits die Römer einen steinernen Wachtturm errichtet. Seit dem 9. Jahr-hundert gab es dort eine christliche Kirche, über der die jetzige romanische Johanniskirche mit ihrem Turm aus dem 10. Jahrhundert errichtet wurde. Direkt hinter der Kirche liegt das Johannes-Gymnasium, das uns seine große Turnhalle zur Verfügung stellt.

Unsere Wege werden uns durch drei unterschiedliche Regionen führen: Das geschäftige Rheintal, das ruhige Tal der Lahn und die hügelige Landschaft des Taunus.

Schon seit dem 19. Jahrhundert ist das obere Mittelrheintal zwischen Koblenz und Bingen ein beliebtes Ziel für Touristen. Bilder, Geschichten und Lieder verbreiten sich in alle Welt. Am bekanntesten ist wohl das schaurig schöne Gedicht "Die Loreley" von Heinrich Heine. Viele der verfallenen Burgen wurden im romantischen Stil wieder aufgebaut. Auf etwa 60 km Länge gibt es hier 27 Burgen und Schlösser. In den verwinkelten, alten Städten auf dem schmalen Ufersaum zeugen Wehrtürme, Stadtmauern, Kirchen und Fachwerkhäuser von der wechselvollen Geschichte. An den steilen Berghängen wächst Riesling, der traditionelle deutsche Weißwein, den die Römer hier eingeführt haben. 2002 wurde die Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal zum UNESCO-Welterbe erklärt.

Am kleinen Nebenfluss Lahn geht es viel ruhiger zu. Schon seit Jahrzehnten gibt es hier keine Berufsschifffahrt mehr. Heute ist die Lahn ein idealer Ort für Ruderer und Kanufahrer. Die Uferwege laden ein zum Radfahren und Wandern. Die kleine Stadt Bad Ems war im 17. bis 19. Jahrhundert einer der beliebtesten Badeorte Deutschlands. Hier hatten einige deutsche Kaiser und russische Zaren sowie berühmte Musiker und Dichter ihre Sommerresidenz. Und in Nassau lebten die Vorfahren des niederländischen Königshauses. Zwischen den beiden Flüssen Rhein und Lahn erhebt sich der Taunus. Landwirtschaftliche Nutzflächen wechseln sich ab mit alten Buchenwäldern und kleinen Dörfern. Die Hügel bieten weite Aussichten über das Land und in die 200 Meter tief eingeschnitte-nen Flusstäler.

Das Klima im Rhein-Lahn-Gebiet ist mild. Im Juli und August liegen die Temperaturen im Mittel bei 20°C, aber auch viel heißere Tage können vorkommen. Auch im Sommer muss mit Regen gerechnet werden, auch heftige Gewitter sind möglich. Aber meistens zieht der Regen schnell vorbei.

Möglichkeiten der Teilnahme
Wir bieten Wandergruppen mit Begleitfahrzeug und Abenteuergruppen ohne Begleitfahrzeug an, die jeden Tag zu einem anderen Quartier wandern. Außerdem wird es Sterngruppen, geben, die mehrere Nächte in einem Quartier bleiben. Für die Senioren haben wir ein Haus mit Betten (zumeist in 3- oder 4-Bett-Zimmern). Das Haus ist für Rollstuhlfahrer geeignet.

Adresse für Beginn und Ende der Pilgerfahrt
Turnhalle Johannes-Gymnasium
Johannesstraße 38
56112 Lahnstein

Anreise mit dem Auto
Autos können unter der Turnhalle parken. Autos, die nicht für die Gruppen genutzt werden, können während der Pilgerfahrt dort stehen bleiben.

Anreise mit der Bahn
In Koblenz halten alle Fernverkehrszüge. Von dort gibt es viele Züge zum Bahnhof Niederlahnstein. Der Weg vom Bahnhof zum Johannes-Gymnasium ist 1 km.

Anreise mit dem Flugzeug
Flughafen Köln-Bonn. Dann mit dem Zug über Koblenz.
Flughafen Frankfurt-Hahn. Shuttle-Bus 610 nach Koblenz.
Flughafen Frankfurt. Zug über Koblenz.

Gepäckaufbewahrung
Für Gepäck, das während der Pilgerfahrt nicht benötigt wird, steht ein abschließbarer Raum zur Verfügung.

Anreise am Vortag
Wer möchte, kann bereits am Montag, 29.Juli 2019 anreisen. Die Turnhalle wird ab 17 Uhr geöffnet sein. Für die zusätzliche Übernachtung in der Turnhalle erbitten wir von jedem Erwachsenen einen Beitrag von 5 €. Für Verpflegung muss Jeder selbst sorgen. Geschäfte und Restaurants sind in der Nähe. Die erste von den Gefährten organisierte Mahlzeit ist das Abendessen am 30. Juli 2019.

Programm für Dienstag, 30. Juli 2019 - Beginn der Pilgerfahrt
11:00 Uhr Workshop für Gruppenverantwortliche
12:00 Uhr Einweisung für die Verantwortlichen
ab 12:00 Uhr Anmeldung
15:00 Uhr Eröffnungsfeier und Bildung der Gruppen
16:00 Uhr Abmarsch der Gruppen

Programm für Mittwoch, 7. August 2019 - Ende der Pilgerfahrt
13:00 Uhr Ankunft der Gruppen in Lahnstein
Ausgabe des aufbewahrten Gepäcks
15:00 Uhr Treffen der Verantwortlichen
17:00 Uhr Abschlussgottesdienst
18:30 Uhr Abendessen
19:30 Uhr Abschlussfeier

Programm für Donnerstag, 8. August 2019 - Abreise
ab 7:00 Uhr Frühstück
bis 10:00 Uhr Verlassen der Turnhalle

Preise

GesamtkostenAnzahlungRestbetrag
Erwachsene17040130
Jugendliche/Arbeitslose1254085
Kinder (4 bis 12 Jahre):702050
Kinder (0 bis 3 Jahre):frei
Seniorenzentrum:20040160

Anmeldeschluss ist der 18. Mai 2019. Weitere Informationen gibt es mit dem Anmeldeformular.

Termine


IMG/pdf/Anmeldung_Pilgerfahrt_2019.pdf (605 kB)